Erweiterte Suche

0 € zu 35.000.000 €

Wir fanden 0 Ergebnisse. Ergebnisse anzeigen
Erweiterte Suche

0 € zu 35.000.000 €

wir fanden 0 Ergebnisse
Ihre Suchergebnisse
Geschrieben von admin auf April 15, 2020
| 0

 Immobilienstandort Deutschland – warum der deutsche Markt nach wie vor boomt

Eine Immobilie kaufen oder eine Immobilie verkaufen zu wollen, ist am Standort Deutschland immer sehr attraktiv. Allein im vergangenen Halbjahr verzeichnete der deutsche Immobilienmarkt für gewerbliche Immobilien ein Transaktionsvolumen in Höhe von rund 57 Milliarden Euro. In diese Rechnung sind Wohnimmobilien noch gar nicht mit eingerechnet. Im Fokus der vielerorts internationalen Investoren sind dabei vor allem die 8 beliebtesten Großstädte Deutschlands. Über 70 Prozent des aktuellen Immobilien-Transaktionsvolumens konzentriert sich dabei auf die Großstädte BerlinHamburgMünchenNürnberg, KölnDüsseldorfFrankfurt am Main und Stuttgart. Neben den genannten Großstädten, in denen das Angebot immer knapper wird, sind mittlerweile auch Immobilien in regionaleren Oberzentren sehr gefragt. 

Ein weiterer Grund, weshalb der Immobilienstandort Deutschland so beliebt ist, ist aber auch die geografische Vielfalt des Landes. So bietet der deutsche Immobilienmarkt in puncto Immobilie kaufen oder Immobilie mieten reichlich Abwechslung. Rund 83 Millionen Einwohner zählt Deutschland, verteilt auf einer Fläche von rund 357.000 Quadratkilometern, die sich wiederum auf 16 Bundesländer aufteilen. Ob im eher montanen Alpenvorland, den Alpen oder den deutschen Mittelgebirgen wie zum Beispiel dem Harz, Westerwald oder Spessart: Wer Wintersport und viel Ruhe direkt vor der Haustür sucht, dem entbietet der deutsche Immobilienmarkt eine große Auswahl attraktiver Kaufmöglichkeiten. Beliebt sind Immobilien zum Wohnen und zum Arbeiten aber auch an den deutschen Küsten. Ganz im Norden des Landes stellen Nord- und Ostseeküste sowie die größten, deutschen Inseln SyltRügen oder Usedom mittlerweile ebenso beliebte Immobilienstandorte da, die steigende Preise zu verzeichnen haben. Aufgrund der vielseitigen Seenlandschaft Deutschlands und des großen Umfangs an Naturschutzgebieten und Naherholungszentren werden aber auch Regionen wie zum Beispiel die Müritz oder das Leipziger Neuseenland für viele Investoren und Mieter immer interessanter.

Schlussendlich verzeichnet die Bundesrepublik Deutschland ein Bevölkerungswachstum von rund 0,3 bis 0,5 Prozentpro Jahr auf – rund 42 Millionen Haushalte existieren bisweilen in der Bundesrepublik Deutschland. Der Bedarf in puncto Immobilie kaufenImmobilie mieten wird also in den kommenden Jahren weiter steigen, sodass wir von der Die Maklerei ImmobilienKultur Nürnberg am Standort Deutschland auch eine Vielzahl an Kunden in den Bereichen Immobilie verkaufen und Immobilien vermieten betreuen. Rund 58 Prozent aller Deutschen mieten, weshalb der deutsche Immobilienmarkt vor allem für Immobilieninvestoren und Kapitalanleger mit Absicht Immobilien zu kaufen und Immobilien zu vermieten interessant ist. Da sich Immobilien nach wie vor als eine der sichersten und wertstabilsten Kapitalanlagen darstellen, auch in Zeiten Corona Krise, Erhöhung der Scheidungsrate und Kurzarbeit, die Immobilienpreise in vielen Regionen Deutschlands weiterhin einer Steigung unterliegen, bieten wir unseren Kunden auch eine umfassende Expertise in Bezug auf die Akquirierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien am Standort Deutschland.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vergleiche Einträge